Herren und Damen nach Energieleistungen erfolgreich

Die 1. Herren der TG konnten sich am Wochenende in der Oberliga mit 4:2 gegen den TC GRE Hildesheim durchsetzen. Das Team musste nach den Abgängen von Marco Mokrezyki und Benjamin Bethmann auch noch den verletzungsbedingten Ausfall von Arne Carl kompensieren.

Zunächst konnte sich der frisch aus dem Skiurlaub kommende Ferdinand Gelbrich an Position vier mit 6:2 1:6 10:7 gegen Sebastian Harenberg durchsetzen. Nachdem der 18-jährige sich im zweiten Satz eine kleine Auszeit genommen hatte (1:6), zeigte er im entscheidenden Moment des Matchtiebreaks beim Stand von 7:7 starke Nerven und beendete das Match mit drei direkten Punktgewinnen.

Tim Fleißig startet durch den Ausfall von Arne Carl an Position zwei und hatte es mit dem stark spielenden Stefan Wolpers zu tun. Nach einem klaren Rückstand im ersten Satz hatte Tim Fleißig sogar die Möglichkeit noch in Führung zu gehen, verpasste diese jedoch äußerst knapp und verlor den Satz mit 4:6. Im zweiten Satz bot sich ein ähnliches Bild. Beim Stand von 3:5 wehrte Tim einen Matchball ab, kämpfte sich auf 5:5 ran, musste jedoch bei 5:6 ein ärgerliches Break zum 5:7 hinnehmen.

Zur gleichen Zeit kämpfte Torben Otto an Position eins bereits gegen Torsten Wolpers. Der Hildesheimer (ehemaliger Top 100 Spieler der Deutschen Rangliste) bot Torben Otto über die vollen zwei Sätze einen erbitterten Fight mit zahlreichen hochklassigen Ballwechseln. Am Ende stand es 6:3 7:6 für die Nummer eins der TG, der das Match mit einem herrlichen Rückhand Longline Return beendete.

Eine weitere Energieleistung erbrachte Markus Wesemann. Nach einem verkrampften ersten Satz (3:6) spielte Markus Wesemann nicht nur gegen seinen Gegner Elmar Meier, sondern auch gegen einen schmerzenden Ellenbogen, der einen Start im Doppel unmöglich machte. Nach einem gelungenen Beginn im zweiten Satz festigte sich die Nummer drei der TG, entschied den Satz mit 6:3 für sich und behielt auch im entscheidenden Matchtiebreak die Nerven. Am Ende hieß es 3:6 6:3 10:6.

Mit einem 3:1 ging es in die Doppel, in denen der verletzte Markus Wesemann von Florian Hilbert ausgezeichnet vertreten wurde. Auch wenn es am Ende nicht für einen Sieg reichte (6:7, 2:6), zeigten er und sein Doppelpartner Ferdinand Gelbrich eine gute Leistung. Den entscheidenden Punkt holte das Doppel Otto/Fleißig, das hervorragend harmonierte und gegen Wolpers S./Meier nur zum Ende des ersten Satzes in Gefahr geriet. Nach einem 7:5 im ersten konnten die beiden den Schwung in den zweiten Satz mitnehmen und den wichtigen vierten Sieg des Tages perfekt machen.

Am kommenden Samstag 17 Uhr empfangen die TG Herren den TV Jahn aus Wolfsburg. Die Wolfsburger stehen nach einer Niederlage zu Beginn nun bereits unter Zugzwang. In den vergangenen Jahren kam es immer zu spannenden Spielen zwischen beiden Teams, in dem die TG Herren wie im vergangenen Jahr einen weiteren Schritt in Richtung Klassenerhalt machen wollen.

Auch die Damen starten mit einem Sieg in die Bezirksliga Wintersaison und konnten sich nach einer starken Doppel-Vorstellung mit 4:2 gegen Polizei SV Hannover durchsetzen. Nachdem Jasmin Henschel und Angela Klein für ein zwischenzeitliches 2:2 nach den Einzeln gesorgt hatten, konnten beide ihre gute Form auch in die Doppel mitnehmen und mit ihren Partnerinnen Marietta Vogel und Lena Boeckmann den Auftaktsieg perfekt machen. Am kommenden Wochenende empfangen die Damen das Team des TSV Schwarz-Weiß Hannover. Start ist Sonntag 9 Uhr.

 

Die weiteren Ergebnisse der TG Teams:

Herren 2 : SV Arnum 2:4

Herren 3 : TV RW Ronnenberg 1:5

Herren 4 : SV Großburgwedel 2:4

Foto: Tim Fleißig und Torben Otto

Posted in Neuigkeiten.