Mäßiger Start der TG Teams in die Wintersaison 2015/2016

Die Wintersaison hat begonnen und die TG leistet sich den Luxus gleich mit zwei Herren 30 Mannschaften an den Start zu gehen.
Das aufeinandertreffen der Herren 30 I und Herren 30-II am ersten Spieltag war alles andere als eine klare Angelegenheit.
Während die Spiele an Platz eins und zwei, Pawellek – Kespohl und Meyer Huskamp, noch relativ eindeutige Ergebnisse lieferten, mussten die Spieler an drei und vier, Halfmann – Kesten und Schmidt – von Hesse, in den Matchtiebreak, den Halfmann und Schmidt für sich entscheiden konnten. Schmidt sogar äußerst knapp mit 11:9.
Die anschließenden Doppel gingen unentschieden aus, so daß am Ende die routinierten Herren 30-I mit 5:1 den Platz als Sieger verließen.

In der Bezirksliga ging es für das Team um Kapitän Fabian Hagen auswärts zu Schwarz-Weiss Hannover, wo Sie auf stark aufspielende Gegner trafen.
Ole Hehmann musste sich erst im Matchtiebreak geschlagen geben.
Im Doppel verloren dann die erstmals miteinander spielenden Uhlemann/Hagen mit 6:7 6:7, während Buddelmann/Hehmann im zweiten Spiel punkteten, so daß nicht viel zu einem Unentschieden gefehlt hatte. Am Ende stand es 4:2 für die Gastgeber.

In der Bezirksklasse sind die Neueinsteiger der Herren 30 IV hochmotiviert zu Ihrem ersten Punktspiel bei Schwarz Gold angetreten und haben sich tapfer geschlagen.
Dennis Ebbecke holte im Einzel den ersten Punkt für die TG Hannover, während Kumar Krishnamurthy, Alex Otto und Andelko Glavinic Ihre Spiele leider nicht gewinnen konnten.
Das Topspiel wartete dann aber im Doppel, in dem sich das erfolgreiche Duo Otto/ Glavinic wieder einmal in einen Rausch spielen konnte. Mit 7:5 5:7 und 11:9 nach 4:8 Rückstand konnten die nervenstarken TGler das Spiel noch gewinnen, was ausgiebig gefeiert wurde. Trotz 2:4 fühlte sich das Team als wahrer Gewinner dieses Spieltages.

(Foto: Alex Otto)

Posted in Neuigkeiten.