Otto/Carl sichern zweiten Saisonsieg

Am vergangenen Wochenende ging das wohl jüngste Oberliga-Team der TG seit über sechs Jahren an den Start. Nachdem Tim Fleißig und Markus Wesemann verletzungsbedingt ausfielen, meldete sich die Nummer zwei, Arne Carl, wieder fit. Und gleich in der ersten Runde legten Arne Carl an Position zwei und Conrad Frischkorn an Position vier richtig los. Beide ließen ihren Gegnern so gut wie keine Chance, sodass das Team schnell mit 2:0 in Führung ging. Conrad Frischkorn setzte sich am Ende gegen Niklas Schulz, immerhin der Niedersachsenmeister der U16, klar mit 6:1 6:2 durch. Noch ein Spiel weniger gab Arne Carl ab, der beim 6:0 6:2 gegen Andreas Brikigt nach überstandener Rückenverletzung gleich 100% gab und sei bestes Tennis abrufen konnte.

In der zweiten Runde standen sich Torben Otto und Petr Vanicek gegenüber. Dieses Duell gab es bereits vor zwei Jahren, damals hatte die eins der TG fünf Matchbälle abgewehrt und am Ende mit 7:6 im dritten Satz gewonnen. Doch dieses Mal war Torben Otto schon von Beginn an hoch konzentriert und spielte sich beim 6:1 6:4 phasenweise in einen Rausch. Mit grandiosen Grundschlägen setzte er seinen Gegner pausenlos unter Druck und ließ die Zuschauer nur am Ende noch einmal kurz zittern, als er beim Stand von 5:2 einen Matchball vergab. Dem tapfer kämpfenden Ferdinand Gelbrich stand im vierten Einzel des Tages der stark aufspielenden Philipp Müller gegenüber. Nach einem 1:6 im ersten Satz wurde es im zweiten Satz richtig eng. Nach abgewehrtem Matchball stand es plötzlich 5:5 und Breakball. Doch durch starke erste Aufschläge und ein anschließend perfekt gespieltes Return-Spiel hielt der Wolfsburger sein Team im Rennen. Endstand 1:6 5:7 – mit 3:1 ging es in die Doppel.

Im ersten Doppel trafen Otto/Carl auf Vanicek/Müller, das zweite Doppel bestritten Gelbrich/Frischkorn gegen Birkigt/Scholz. Otto/Carl legten, wie bereits in ihren Einzeln, wie die Feuerwehr los und ließen ihren Gegnern beim 6:1 nicht den Hauch einer Chance. Auch im zweiten Satz dominierten die beiden TGer die Partie und sicherten ihrem Team nach knapp 80 Minuten mit 6:1 6:1 den so wichtigen vierten Punkt des Tages. Auch das zweite TG-Doppel schlug sich wacker und hatte sogar die Chance auf den Gewinn des ersten Satzes. Am Ende stand es 6:7 2:6 aus Sicht von Gelbrich/Frischkorn.

Durch den 4:2 Erfolg verbesserte sich das Team in der Tabelle der Oberliga und belegt nun mit dem Lehrter SV den ersten Tabellenplatz. Am 24. Januar geht es zum Hildesheimer TC RW.

Eine kleine Überraschung lieferten die TG Damen, die beim 3:3 gegen die favorisierten Damen des TSV Schwarz-Weiß Hannover einen Sieg nur äußerst knapp verpassten. Die Punkte holten Jasmin Henschel gegen die vier LKs besser eingestufte Müge Neureuther, Lena Beockmann sowie das Doppel Henschel/Boeckmann. Mit nun drei von vier möglichen Punkten liegen die Damen auf dem dritten Platz der Bezirksliga.

Eine ebenfalls sehr gute Leistung zeigten die Spieler der dritten Herren, die nach einem zwischenzeitlichen 2:2 nach den Einzeln im Doppel noch einmal ihre Klasse zeigten und 4:2 gegen den Polizei SV gewinnen konnten. Hervorzuheben ist wieder einmal die Leistung von Alexander Otto, der sich durch seinen 6:0 6:1 Erfolg langsam aber sicher für einen Einsatz in der Oberliga empfiehlt.

Weiterhin auf das erste Erfolgserlebnis der Saison warten, müssen die vierten Herren, die beim 2:4 beim TSV Schwarz Weiß Hannover die zweite Niederlage der Saison hinnehmen mussten.

Foto: Torben Otto, Arne Carl, Conrad Frischkorn, Ferdinand Gelbrich © Anne Hegner

Posted in Neuigkeiten.