TG Teams starten Nervenstark

Mit vier Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage starten die TG Teams in die Sommersaison 2015.

Den Anfang machen die Landesliga Herren, die bereits am Samstag beim TC Sommerbostel antreten mussten. Als klarer Favorit angereist, machte es das Team um Arne Carl in fast jeder Begegnung spannend bis zum letzten Punkt. Am Ende steht jedoch ein 4:2 Erfolg zu Buche und bringen das Team nach dem ersten Spieltag auf Platz zwei der Landesliga. Die Punkte holten Torben Otto, Arne Carl und Ferdinand Gelbrich sowie das Doppel Otto/Gelbrich.

Für die zweite Mannschaft der Herren lief es zum Auftakt nicht so gut. Gegen einen starken Gegner aus Havelse mussten sich Julius Kinder und Co mit 0:6 geschlagen geben.

Besser machten es die Herren 30 2, die gegen die favorisierten Mörser immerhin ein 3:3 erspielen konnten. Im Winter mussten sich die 30er noch geschlagen geben und ihren Gegnern den Aufstieg in die Oberliga überlassen. Dank starker Spiele von Sven Halfmann und Uwe Schmidt in den Einzeln und einem Dreisatzerfolg des Doppels Meyer/Schmidt können sie nun mit viel Selbstbewusstsein in die kommenden Partien gehen.

Wieder einmal nicht zu bremsen, waren die Herren 30 4, die direkt mit einem erbarmungslosen 6:0 Erfolg in Algermissen in die Regionsliga Saison gestartet sind. Ole Hehmann, Erik Buddelmann, Fabian Hagen und Thomas Quast wurden ihrer Favoritenrolle somit gerecht. Wohin die Reise in dieser Saison geht, wird sich im Laufe der Saison zeigen. Den Lks der gemeldeten Spieler nach, sind alle Teams dicht beieinander.

Gute Nerven zeigten unsere Damen 30, die beim 4:2 Erfolg nach den Einzeln mit 3:1 geführt hatten und sich vom verlorenen ersten Doppel (7:10) nicht entmutigen ließen. Nachdem Antje Bodnariuk, Kathrin Funke und Sina Rintelmann das Team in Führung gebracht hatten, konnte das Doppel Bodnariuk/Hellberg den entscheidenden Punkt im zweiten Doppel holen.

Posted in Neuigkeiten.