Tim Fleissig und Co entzaubern Steglitzer TK 1913

Knapp acht Monate nach der bitteren 4:5 Niederlage im Aufstiegsspiel in Berlin, gelingt den Herren 30 im dritten Spiel der Regionalliga endlich der erste Sieg!

Nach Einzelsiegen von Tim Fleißig, Stefan Remmert und Felix Hesse hatte es nach sechs gespielten Einzeln 3:3 gestanden. Eine herausragende Leistung lieferte Tim Fleißig ab, der in Abwesenheit von Markus Wesemann an Position 2 gegen den Schweden Martin Cohn beim 6:0 6:2 kurzen Prozess machte.

Die Entscheidung musste, wie bereits im vergangenen Jahr, in den Doppeln fallen. Für Daniel Werner spielte im Doppel an der Seite von Florian Hilbert der klasse aufspielende Erik Pawellek. Die Beiden konnten das zweite Dopen nach einer sehr guten Vorstellung mit 6:3 6:1 gewinnen. Im Spitzendoppel konnten sich Benjamin Bethmann und Tim Fleißig nach einer bärenstarken Leistung mit 6:4 6:3 gegen die beiden Schweden der Berlin durchsetzen und somit den entscheidenden fünften Punkt für die TG sichern. Die überragende Doppelvorstellung der TG 30er wurde durch den dritten Punkt im Doppel durch Stefan Remmert und Felix Hesse abgerundet.

Nach zwei bitteren Niederlagen zu Beginn der Saison konnten sich die Herren 30 durch die ersten zwei Punkte etwas Luft nach unten verschaffen und belegen nach drei von sechs Spieltagen den fünften Tabellenplatz. Mitte Juni geht es für die Mannschaft um Kapitän Florian Hilbert nun nach Wilhelmshaven.

Foto: Der glänzend aufgelegte Tim Fleißig

Posted in Neuigkeiten.