Voller Einsatz wird nicht belohnt – Herren verlieren 0:6

Voller Einsatz wird am Ende nicht belohnt

Die 1. Herren mussten sich am vierten Spieltag der Oberliga gegen den Tabellenersten mit 0:6 geschlagen geben. Schweiß, Blut und Krämpfe waren am Ende nicht genug um die klaren Favoriten aus Lehrte in der heimischen TG-Halle zu schlagen. Dabei waren Torben Otto und Arne Carl in ihren Einzeln ganz dicht dran an der Sensation.

Ferdinand Gelbrich spielte an Position vier gegen den Lehrter Artjom Agamov. Gegen die aktuelle Nr. 227 der deutschen Rangliste konnte Ferdi lange Zeit mithalten, musste sich letztendlich aber doch mit 3:6 2:6 geschlagen geben. An Position drei startete Tim Fleißig gegen den Ex-TGer Marco Mokrezycki (DTB 113). Leider folgten auf zahlreiche spektakuläre Punkte in den entscheidenden Phasen auch einige Unkonzentriertheiten, sodass am Ende ein 4:6 2:6 zu Buche stand.

Torben Otto und Arne Carl fehlte dieses Mal in den entscheidenden Phasen das quentchen Glück, das gegen Hildesheim in der vergangenen Woche auf Seiten der TG war. Beide verloren ihre Einzel denkbar knapp mit 6:7 6:7. Gegen den TOP 100 Spieler der deutschen Rangliste, Felix Rauch (DTB 86), ging Torben bis an die Schmerzgrenze und hatte am Ende mit starken Krämpfen zu kämpfen, die ihn zur Aufgabe im späteren Doppel zwangen. In einem Match in dem es hin und her ging war es wieder einmal schade, dass es im Tennis leider immer nur einen Sieger geben kann.

An Position zwei hatte es Arne Carl mit einem weiteren TOP 100 Spieler aus Deutschland zu tun. Gegen Jaan Frederik Brunken wurde auch dieses Match nach über zwei Stunden Spielzeit 6:7 6:7 verloren. Die anschließenden unbedeutenden Doppel gingen ebenfalls an das Team aus Lehrte, die ihre Tabellenführung am Ende verdient verteidigen konnten.

Da sich Hildesheim und Alfeld am Sonntag 3:3 trennten, stehen die TG-Herren aber bereits vor dem letzten Spieltag als Vizemeister der Oberliga fest. Nachdem am Anfang der Saison das Ziel „Klassenerhalt“ ausgegeben wurde, kann nun trotz der bitteren Niederlage ein positives Fazit gezogen werden. „Gegen Alfeld wollen wir aber noch einmal alles geben. Sie haben ein sehr junges und talentiertes Team, gegen das wir die Saison natürlich gerne mit einem Sieg abschließen möchten“ , so Arne Carl.

 

Die Ergebnisse der übrigen Teams folgen am Mittwoch

Posted in Neuigkeiten.