Jahresrückblick und Vorschau auf 2021

Liebe Mitgliederinnen und Mitglieder der TG Hannover,

ein sehr ereignisreiches Jahr 2020 geht zu Ende und wir möchten diesen Moment dafür nutzen kurz innezuhalten und einen kleinen Blick zurück sowie einen Blick auf das kommende Jahr zu wagen.

Wir hatten uns wie jedes Jahr gut auf die Saison vorbereitet und uns bereits auf spannende Spiele und viel Freude an unserem Lieblingssport gefreut.

Die erste Welle der CoVid-19 Infektion hat uns jedoch alle vor noch nie dagewesene Herausforderungen gestellt. Von einem Tag auf den anderen mussten sämtliche Pläne über den Haufen geworfen werden, die frisch gemachten Aussenplätze und auch die sonst gut gebuchte Tennishalle blieben leer. Die Gastronomie U-Turn, welche sich nach Renovierung im neuen Glanz präsentieren wollte, hatte plötzlich leere Tische zu beklagen. Der ganze Verein war lahmgelegt und niemand wusste wirklich wie es weitergehen würde.

Glücklicherweise hatte das Land Niedersachsen und der Tennisverband TNB die Situation nach einiger Zeit gut erkannt und Tennis zurecht als Individualsport bewertet, so dass uns das spielen unter Auflagen im Freien gestattet wurde. Dafür sollten wir sehr dankbar sein, da z.B. in anderen Bundesländern anders entschieden wurde.

Es gelang uns kurzfristig den Verein so umzurichten, dass wir den Auflagen gerecht wurden und so den Spielbetrieb ab dem ersten Tag ermöglichen konnten.
Wartezonen wurden eingerichtet und Desinfektionsmittel wurden bereitgestellt. Zudem konnten durch die Einführung des neuen Buchungssystems eBusy größere Menschenansammlungen vermieden und durch die digitale Erfassung eine gute Nachverfolgbarkeit erzielt werden.
Für diese Arbeit danken wir allen Organisatoren und Helfern aufs herzlichste. Ebenfalls danken möchten wir allen Mitgliedern, die sich verständnisvoll ob der Maßnahmen gezeigt haben und uns treu geblieben sind.

Erfreulicherweise haben wir in diesem Jahr einen Rekordzuwachs zu verzeichnen, während bei anderen Vereinen die Mitgliederzahlen eher ins Negative gerutscht sind.
In Spitze hatte die TG Hannover mit 463 Mitgliedern ein 20-Jahres Hoch erreicht und nach Abzug der Kündigungen zum Jahresende konnten wir stolze 410 Mitglieder an den Landessportbund übermitteln.
Wir führen dies auf die gute Organisation im Verein, dem Training, sowie auf die äußerst erfolgreichen Veranstaltungen wie Schnuppertennis, Kids-Club und, neu in diesem Jahr, dem Spielertreff zurück. Abrundend wirkt das U-Turn als zentraler sozialer Treffpunkt.

Die hohen Mitgliederzahlen stellen allerdings auch eine hohe Herausforderung dar, allen die Möglichkeit zum regelmäßigen Spielen zu ermöglichen. Sollten die Mitgliederzahlen erneut unerwartet hoch steigen, müssen wir uns Gedanken über Aufnahmereduzierungen machen oder nach alternativen Möglichkeiten, wie z.B. Kooperationen, suchen.
Ziel ist es, allen eine zufriedenstellende Mitgliedschaft in der TG zu ermöglichen.

Im nächsten Jahr erwarten wir eine Ausweitung des Lockdowns jenseits des 10. Januars. Ob und wie das den Tennissport beeinflussen wird, können wir noch nicht absehen.
Die Punktspiele wurden verschoben und stellen bereits jetzt eine hohe Anforderung an unsere Tennishalle dar, die bereits jetzt schon sehr gut gebucht ist.
Vermutlich können einige Punktspiele ausgetragen werden, allerdings ohne Doppel zu spielen. Der TNB hat die Wintersaison bereits wie die Sommersaison als Übergangssaison ohne Auf- und Absteiger eingestuft.
Die Sommersaison planen wir vorerst so, als gäbe es die Einschränkungen nicht. Die Plätze werden hergerichtet und so früh wie möglich geöffnet.
Auch Turniere und Veranstaltungen wir das Schnuppertennis werden zu finden sein. Absagen erfolgen kurzfristig, je nach Sachlage.

Das Datum für die Mitgliederversammlung werden wir nach dem 10. Januar bestimmen. Es ist sehr wahrscheinlich, dass diese etwas später als gewohnt stattfinden muss.
Gegebenenfalls ist zu überlegen, diese in die Halle zu verlegen oder parallel online durchzuführen zu lassen.
Die Einladung erfolgt satzungsgemäß per email oder auf postalischem Weg.

Abschliessend möchten wir gerne Ihre Meinung zu Ihrer Mitgliedschaft in der TG Hannover erfahren. Dazu finden Sie einen kleinen Link zu einem Fragebogen, der innerhalb weniger Minuten erledigt werden kann und uns wichtiges Feedback gibt.
https://forms.gle/8RvHsVdD4SGiR4qG8

Der Vorstand der TG Hannover arbeitet gemeinschaftlich ehrenamtlich, was unsere mögliche Arbeitsleistung momentan auf eine grosse Belastungsprobe stellt.
Wenn wir uns weiter auf dem hohen Niveau entwickeln möchten, brauchen wir definitiv mehr Mitglieder, die sich engagieren möchten.
Oft hören wir, dass diese keine Zeit für ein Ehrenamt haben (haben wir auch nicht 😉) oder nicht wissen, was sie überhaupt tun könnten.
Auch spielt die Angst vor langfristigen Verpflichtungen eine Rolle.
Wir können Ihnen sagen, dass das nicht der Fall ist. Keiner wird zu etwas gezwungen und man kann sich aussuchen, wie man dem Verein helfen möchte.
Haben Sie selber Ideen, wie wir das Vereinsleben attraktiver gestalten können? Teilen Sie es uns mit!

Wir danken Ihnen nochmals ausdrücklich für die Treue und das Vertrauen, welches Sie in Ihren Verein, der TG Hannover, investiert haben und hoffen, dass Sie die nächste Zeit gesund und unbeschadet überstehen. Bitte achten Sie weiterhin auf sich und andere, damit wir diese schwere Zeit so meistern, wie es unserem Vereinsmotto entspricht, als Gemeinschaft.

Guten Rutsch in ein frohes und gesundes neues Jahr 2021

Ihr Vorstand der TG Hannover e.V.
i.V. Andelko Glavinic, 2. Vorsitzender

Veröffentlicht in Uncategorized.